Mein Statement

"Aus dem Rest eines schlichten grauen Shirts (der andere Teil hatte Löcher) wird ein Kragen. In Plissee bitte! Passendes Bindeband dazu und schon kann das Accessoire viele Outfits pimpen. Für mich ist Upcycling eine wichtige Facette im Bereich der Slow Fashion: „slow“ geht es zu, wenn wir über nachhaltige Mode sprechen. Slowfashion, Slowfood, Slowflowers - das sind Bewegungen, die den bewussten Konsum leben und fördern." – Uta Engbert / slowsetter°

[Anmerkung FEMNET: Uta ist als freie Kuratorin der fairen Modenschau am 24. April von der Fairlosung ausgeschlossen, will aber dazu beitragen, die große Vielfalt von Upcycling sichtbar zu machen. Danke, Uta!]



Dir gefällt mein Beitrag - dann teile ihn: Jetzt!

Seitennavigation

Newsletter bestellen