Mein Statement

"Die Aufschrift 'F (e) A [i] R' zeigt in erster Linie das Wort 'far'. Die Menschen, die unsere Kleidung herstellen, stehen in einer großen Distanz zum Verbraucher, sowohl emotional als auch räumlich.

Löst man die erste Klammer, entsteht das Wort 'fear'. Es soll die Angst aufgreifen, die die Menschen am Anfang der Lieferkette haben: Existenzängste durch Umstand der Herstellung, die geringe Bezahlung usw.

Löst man die zweite Klammer, entsteht das Wort 'fair', da es die Hoffnung und das Ziel geben sollte, dass diese Prozesse unter faireren Bedingungen ablaufen.

Die roten und dunklen Farbtöne stehen für die vielen negativen Seiten der unterbezahlten und unfairen Produktion, jedoch habe ich am linken Ärmel etwas grün mit eingebracht, denn wenn man nicht daran glaubt und die Hoffnung hat, dass sich die Lage ändern und immer weiter verbessern könnte, würden wir auch nicht dafür kämpfen. #eintshirtzumleben"  – Natalia Hammermeister - Studierende der ecosign/ Akademie für Gestaltung



Dir gefällt mein Beitrag - dann teile ihn: Jetzt!

Seitennavigation

Newsletter bestellen